OPP Beteiligungen AG fokussiert sich auf Nachfolgeregelungen in Form von Management Buy-outs und Management Buy-ins sowie auf Wachstumsfinanzierungen. Dabei ist der Eigentümer gewillt, sein Unternehmen ganz oder mehrheitlich an OPP Beteiligungen AG zu verkaufen. OPP Beteiligungen AG führt das Unternehmen zusammen mit dem bestehenden oder einem neuen Management weiter. Dieses kann sich unmittelbar am Unternehmen beteiligen oder langfristig eine Beteiligungsposition aufbauen.

Relevante Kriterien

  • Transaktionsvolumen: CHF 2 bis ca. 8 Millionen.
  • Kapitalanteil: Mehrheitsbeteiligungen.
  • Finanzierungsform: Eigenkapital und Darlehen.
  • Umsatz Beteiligungsunternehmen: CHF 2 bis rund 12 Millionen.
  • Cash Flow und Rentabilität nachhaltig positiv.
  • Geographischer Fokus: Schweizer Unternehmen mit nationalem Fokus und allenfalls internationalen Aktivitäten.
  • Branchen: Erweiterte MEM-Industrie, Material-, Verfahrens- und Informationstechnologien und Dienstleistungen.
  • Unternehmenstyp: bevorzugt produzierende Industrie und / oder Dienstleistungen.
  • Kernkompetenzen: mittlerer bis hoher Technologiefaktor, eigene Produkte und / oder Dienstleistungen von hoher Qualität, nachhaltige Alleinstellungsmerkmale der Marktleistung.